18. Bundesweite Naturwacht-Fachtagung

"Naturerleben und Gesundheit – Ranger im Spannungsfeld von Tourismus und Ressourcenschutz"

Tagungsstätte:

MARITIM Hotel Grafschaft
An der Almert 11
57392 Schmallenberg-Grafschaft
www.maritim.de

Programmablauf:

Mittwoch, 28. März 2012

14.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
Frank Grütz, Vorsitzender Bundesverband Naturwacht e.V.
Andreas Wiebe, Leiter Landesbetrieb Wald und Holz NRW
Bernhard Halbe, Bürgermeister Stadt Schmallenberg, Vorsitzender Kommunaler Waldbesitzerverband NRW
Hans von der Goltz, Leiter Regionalforstamt Oberes Sauerland
14.40 Uhr Die Erfolgsstory Rothaarsteig
Thomas Weber, Vorsitzender Sauerlandtourismus e.V.
15.05 Uhr Aufgaben der Ranger in Südwestfalen
Fred Josef Hansen, Leiter der Schwerpunktaufgabe Wald, Erholung und Touristik
15.30 Uhr Echt Scha(r)f – Funktionskleidung von ICEBREAKER für Ranger. Ein neuer Partner der Nationalen Naturlandschaften stellt sich vor.
Christian Milkereit, Corporate Accounts Manager der Firma ICEBREAKER
15.45 Uhr Kaffeepause
16.10 Uhr Naturerleben und Gesundheit
Dr. Gertrud Hein, Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA)
16.30 Uhr Natur als Psychotop – Warum es uns immer wieder ins Grüne zieht und was wir davon erwarten
Dr. Rainer Brämer, Natur- und Wandersoziologe
17.15 Uhr Vermarktung von Naturerlebnissen und mögliche Synergien am Beispiel der Top Trails of Germany
Christa Fredelmeier, Geschäftsführerin TOP-Trails Germany
17.35 Uhr Muss Tourismus Sünde sein? – Wie weit dürfen sich Ranger dem Kommerz öffnen
Achim Laber, Feldberg-Ranger
17.55 Uhr Der Grimsel-Ranger – als Ranger unterwegs für ein Wirtschaftsunternehmen
Thomas Herren, Dipl. Ranger BZW Lyss, Leiter Besuche Grimselwelt Kraftwerke Oberhasli AG (KWO) / Schweiz
18.30 Uhr Abendessen
19.30 Uhr Impressionen vom Rothaarsteig (Diavortrag)
Klaus-Peter Kappest

Donnerstag, 29. März 2012

9.00 Uhr Beginn der Fachexkursionen
  1. Exkursion I (mit Lunchpaket)
    Leichte Wanderung (gesamt ca. 5 km) von Jagdhaus zum Wisent-Schaugatter im Rohrbachtal. Führung durch das Gatter mit dem Wisentwärter Jochen Born. Fußwanderung nach Aue-Wingeshausen. Fahrt nach Bad Berleburg und Vorstellung des Wisent- Auswilderungsprojektes durch Bürgermeister Bernd Fuhrmann und Forstdirektor Johannes Röhl der Rentkammer Bad Berleburg. Anschließend Besichtigung des Schlosses.
  2. Exkursion II (mit Lunchpaket)
    Mittelschwere Wanderung (gesamt ca. 10 km) von Schanze auf einem Waldskulpturenweg und über den Kyrillpfad. Weitere Fußwanderung durch die Wälder von Prinz Richard von Sayn-Wittgenstein / Bad Berleburg bis Trufter Hain bei Bad Berleburg. Anschließend Fahrt zum Schloss und Besichtigung.
18.30 Uhr Abendessen: Regionaler Abend
Die Teilnehmer der Tagung decken die Tafel mit ihren regionalen Köstlichkeiten.
Anschließend Vorstandssitzung des BVNW

Freitag, 30. März 2012

9.00 Uhr Ordentliche Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Naturwacht e.V.
Parallel: Halbtagesexkursion für Nichtmitglieder
Besichtigung der Outdoor-Firma „Falke fashion“ und Exkursion zum autarken „Energiedorf“ NRW bei Schmallenberg
ca. 13.00 Uhr Ende der Fachtagung