17. bundesweite Naturwachttagung

"Vielfalt des Lebens – das Weltnaturerbe Wattenmeer"

Tagungsstätte:

CAMPUS NORDSEE
Pestalozzistr. 72
25826 St. Peter-Ording
www.campus-nordsee.de

Programmablauf:

Mittwoch, 23. März 2011

14.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
Frank Grütz, Vorsitzender Bundesverband Naturwacht e.V.
Rainer Balsmeier, Bürgermeister und Kurdirektor der Gemeinde Bad St. Peter-Ording
Juliane Rumpf, Ministerin für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein und Schirmherrin der Tagung
14.30 Uhr 25 Jahre Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer
Detlef Hansen, Leiter der Nationalparkverwaltung
15.00 Uhr Ranger im Wattenmeer
Wolfgang Förster-Hahn, Nationalparkranger
15.30 Uhr Die Meeressäuger im NLP Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer
Thomas Borchardt, Nationalparkverwaltung Tönning
16.00 Uhr Kaffeepause
16.30 Uhr Weltnaturerbe Wattenmeer
Klaus Koßmagk-Stephan, Nationalparkverwaltung Tönning
17.00 Uhr Die Naturwacht Brandenburg nach 20 Jahren
Manfred Lütkepohl, Leiter der Naturwacht Brandenburg
17.30 Uhr Nationalparkbetreuung durch die Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer e.V.
Rainer Schulz, Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer e.V.
18.30 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Eine Reise in die wilden Adirondacks – Weiterbildung und Austausch im Adirondack State Park, USA
Arthur Reinelt, Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Donnerstag, 24. März 2011

9.00 Uhr Beginn der Tagesexkursionen (WICHTIG: höhere Gummistiefel mitbringen !!)
  1. Exkursion I (mit Lunchpaket)
    Leichte Rundwanderung (ca. 6 km) im NLP, vom Böhler Leuchtturm durch die Salzwiesen, vorbei an Pfahlbauten, zur Sandbank an der Eidermündung; anschließend Fahrt zum Eidersperrwerk und Besichtigung der Anlagen mit der Möglichkeit, die besten Fischbrötchen der Region zu verzehren; danach Fahrt zum Nationalparkzentrum in Tönning und Führung durch die Erlebnisausstellung „Multimar Wattforum“
  2. Exkursion II (mit Lunchpaket)
    Leichte Rundwanderung (ca. 5 km) im NLP durch Salzwiesen und Watt vorbei am Leuchtturm Westerhever; anschließend Fahrt zum Eidersperrwerk und Besichtigung der Anlagen mit der Möglichkeit, die besten Fischbrötchen der Region zu verzehren; danach Fahrt zum Nationalparkzentrum in Tönning und Führung durch die Erlebnisausstellung „Multimar Wattforum“
18.30 Uhr Abendessen: Regionaler Abend
Die Teilnehmer der Tagung decken die Tafel mit ihren regionalen Köstlichkeiten.
anschließend Vorstandssitzung des BVNW

Freitag, 25. März 2011

9.00 Uhr Ordentliche Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Naturwacht e.V. mit Neuwahlen
Parallel: Halbtagesexkursion für Nichtmitglieder
Dünenwanderung (ca. 4 km) bei Bad St. Peter-Ording
ca. 13.00 Uhr Ende der Tagung